Horst Pfeil emphielt Ihnen zu lesen

Buch: Ich darf leben Der Autor war an Krebs erkrankt und hat über die Zeit seiner Erkrankung geschrieben. Sein Stil wie in jedem seiner Bücher humorvoll. Aber auch mit dem nötigen Respekt vor einer Erkrankung, die den Namen Krebs trägt. Dieses Buch fand inzwischen seinen Weg in die Wartezimmer der Arztpraxen. Buch: Geistesblitze! Mit diesem Buch möchte ich Sie und nur Sie, von dem immer grauer werdenden Alltag ablenken. Heitere gereimte Kurzgeschichten, zum Schmunzeln oder gar Lachen. Ein kurzer Blick in das Buch: Um Mitternacht saß der Toni auf dem roten Rosa Sofa seiner Nachbarin der Rosi. Lässig hatte sie ihre Beine überschlagen. Bei diesem Anblick musste Er ihre außer Form geratenen Schenkel ertragen. Weitere Infos zu Ich darf leben und Geistesblitze! Horst Pfeil Er ist zwar ein älterer Herr, doch der Autor Horst Pfeil sucht seinesgleichen. Für sein stolzes rüstiges Alter ist er noch sehr redegewandt, liest und schreibt viel, auch zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, hat immer ein Späßchen auf den Lippen und Vorsicht Sie müssen ihm gut zuhören, denn er lässt seinen Gegenüber in Gesprächen nur schwer zu Wort kommen. Warum? Ganz einfach, er möchte von seinen unzähligen Erlebnissen erzählen und an die jüngeren Generationen für ihn wichtige Werte aus seinem Erfahrungsschatz weitergeben. Für mich ist er einfach nur Horst, der humorvolle und witzige Horst, der weltoffen durchs Leben geht, etliche persönliche Freundschaften pflegt und der genau weiß, was er in seinen Büchern niedergeschrieben hat. Als Mensch wie als Schriftsteller ist er eine außergewöhnliche Persönlichkeit, die sich immer noch in Erinnerung ruft und einbringen möchte. Das ist Horst Pfeil. Autorenbeschreibung von Made by Doreen Sie möchten die Bücher erwerben? Bestellen Sie noch heute die beiden Bücher über die Buchhandlung Hugendubel! Quellenachweis für Buchbestellungen: Hugendubel.de Schon gewusst? Die beiden Bücher sind im gesamten deutschen Buchhandel erhältlich. Haben Sie Fragen an den Autor? Oder möchten Sie ihn gern zu einer Lesung in Ihren Räumlichkeiten oder zu Ihren Veranstaltungen einladen? Den Kontakt finden Sie in der Quellenangabe zum Autor. Quelle: Horst Pfeil – E-Mail schreiben Erstveröffentlichung: 21.10.2021

Schreibe einen Kommentar