Horst Pfeil – Und was nun? – drittes Buch – BoD Books on Demand – 2017 erschienen

Horst Pfeil

Er ist zwar ein älterer Herr, doch der Autor Horst Pfeil sucht seinesgleichen. Für sein stolzes rüstiges Alter ist er noch sehr redegewandt, liest und schreibt viel, auch zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, hat immer ein Späßchen auf den Lippen und Vorsicht Sie müssen ihm gut zuhören, denn er lässt seinen Gegenüber in Gesprächen nur schwer zu Wort kommen. Warum? Ganz einfach, er möchte von seinen unzähligen Erlebnissen erzählen und an die jüngeren Generationen für ihn wichtige Werte aus seinem Erfahrungsschatz weitergeben.

Für mich ist er einfach nur Horst, der humorvolle und witzige Horst, der weltoffen durchs Leben geht, etliche persönliche Freundschaften pflegt und der genau weiß, was er in seinen Büchern niedergeschrieben hat. Als Mensch wie als Schriftsteller ist er eine außergewöhnliche Persönlichkeit, die sich immer noch in Erinnerung ruft und einbringen möchte. Das ist Horst Pfeil.

Autorenbeschreibung von Made by Doreen

 

Buch: Und was nun?

Das Buch schrieb der Autor Horst Pfeil, als er nach vierzehn Jahren – aus Andalusien einem weisen Dorf der Sierra las Nieves in der Provinz Malaga lebte – zurück nach Deutschland kam. Das Werk zeigt dem Leser, wie Spanier und aus anderen europäischen Ländern stammende Menschen Deutschland beurteilten. Er hat bewusst außerhalb von einem 2.600 Seelen bestehenden Pueblo als einfacher – camposino – mit seiner Frau gelebt. Diese Jahre nach seiner Krebserkrankung stählten mit viel Arbeit, sein fast schon verlorenes Ich. In Deutschland schrieb er dieses 3. Buch. Gespickt mit seinen inzwischen bekannten Zwischentönen, zum Leidwesen seiner politisch anders denkenden Artgenossen.

Sie möchten das Buch erwerben?

Bestellen Sie noch heute das Buch über die Buchhandlung Hugendubel!

Quellenachweis für Buchbestellungen: Hugendubel.de

Schon gewusst? Das Buch ist im gesamten deutschen Buchhandel erhältlich.

Haben Sie Fragen an den Autor? Oder möchten Sie ihn gern zu einer Lesung in Ihren Räumlichkeiten oder zu Ihren Veranstaltungen einladen? Den Kontakt finden Sie in der Quellenangabe zum Autor.

Quelle: Horst Pfeil – E-Mail schreiben

Erstveröffentlichung: 28.04.2018

Schreibe einen Kommentar